Aktuelles

Aktuelles

Deutsch-Finnisches treffen von Jugendfeuerwehren aus Finnland und Deutschland

Deutsch-Finnisches Treffen von Jugendfeuerwehren in Burg

 

Vom 12.05.2017 bis 14.05.2017 fand im Landkreis Jerichower Land ein Treffen und Erfahrungsaustausch finnischer und deutscher Vertreter von Jugendfeuerwehren statt.

 

Nicht nur die Feuerwehrschule in Heyrothsberge war Anlaufpunkt von über 40 Feuerwehrangehörigen, sondern am Sonnabend, dem 13.05.2017, fuhren 6 Feuerwehrfahrzeuge am Breiten Weg in Burg vor. Empfangen wurden die Finnischen und deutschen Jugendlichen von zwei Stadtführerinnen des Heimatvereins, Frau Sigrid Schmidt und Frau Karin Zimmer. In zwei Gruppen ging es sowohl zu und in die Stadttürme von Burg, als auch in die Historische Gerberei, wo auch „Löscharbeiten“ in Form von Kaffee stattfanden.

Interessiert wurden das alte Gerberhaus, die historische Gerberei, die Schuhausstellung und die Türme in Augenschein genommen. Besonderen Anklang fanden auch die Sagen u.a. zum Trommler, zu Marie Huhn und zur eingemauerten Nonne.

Verständigt wurde sich mittels Dolmetscher bzw. auf Englisch.

Leider aber  war der  Zeitplan eng gestrickt und in Jerichow wartete schon die dortige Feuerwehr auf die Gäste.

 
 
   

Wir bieten für eine Übergangszeit bis zum Dauerbetrieb der Tourist-Information an, sich mit Wünschen zu Stadtführungen aller Art – einschließlich Bismarckturm – direkt an den Heimatverein zu wenden unter

E-Mail: info@heimatverein-burg.com oder

Mittwochs von 14:30 bis 16:30 Uhr direkt in der Hainstr. 11 oder per Telefon 03921 984432

oder unter 03921 2054.(AB)

 

 
   

Der Verein bietet  Gutscheine für 1,5-stündige Führungen in der Altstadt mit den 3 Stadttürmen oder in der Hainstr.11/12 mit hist. Gerberei und allen Ausstelleungen bzw.  im Bismarckturm zu jeweils 24 EUR für bis zu 8 Personen an.

Jeder weitere Erwachsen 3 EUR und jedes weitere Kind/Jugendlicher bis 18 Jahre 1,50 EUR.

Anfragenmittwochs von 14:30 bis 16:30 Uhr in der Hainstr. 11, per mail unter info@heimatverein-burg.com oder 03921 2331/ 03921 2054.


 Danke     zum "Kleinen Hoffest"

Der Verein bedankt sich besonders bei Kerstin Langer vom Rolandkeller für die großzügige "Bierspende", bei Herrn Schmidt für das neue Zunftzeichen, bei allen Besuchern, die durch ihre Spenden ein neues Brunnendach ermöglichen und die ehrenamtliche Arbeit des Vereins unterstützen.

Der Dank gilt allen Vereinsmitgliedern und Freunden des Vereins, die durch ihre Mitarbeit und - nicht zu vergessen - durch das Backen von Kuchen dieses Kleine Hoffest ermöglichten.

 
   

Auch die Kindergartenkinder interessieren sich schon für die Geschichte und die Sagen der Stadt Burg  
   
 
   

Das "Kleine" Hoffest am 1. Mai 2017 hatte so eine Resonanz, dass schon vor der geplanten Öffnungszeit die Tür geöffnet werden mußte. 824 Besucher feierten im Gelände der Historischen Gerberei in Burg mit dem Heimatverein.

 

 
 

Metallbaumeister Adrian Schmidt aus Klein-Lübars hat dem Verein ein neues Zunftzeichen gesponsert.

2 Scherdegen/Haareisen und ein Falzeisen weisen auf den Beruf des Gerbers hin

 
 
Die Fischsuppe vom Fischer Marx aus Wüstenjerichow fand ebenso wie die Fischbrötchen und die von Vereinsmitgliedern gerillte Thüringer Bratwurst reisenden Absatz  
 

Unser Vereinsmitglied Kerstin Langer sponserte nicht nur Bier, sie zapfte es auch selbst,  
 

Die beiden Sonderausstellungen"Gesiegelt und gestempelt" und "Das Kriegsende in Burg und Umgebung im Mai 1945" fanden reges Interesse.  
 

   
   

Der von Vereinsmitgiedern gebackene Kuchen wurde bis auf das letzte Stück ausgegeben.Ein Höhepunkt war bei Kaffee und Kuchen der Auftritt der Jagdhornbläser aus dem Gloinetal.

 
   
 

Hier können Sie eine Überschrift eingeben

   
   

Hier können Sie eine Überschrift eingeben

   
   
   
   


Nach Oben

 

Anschrift:
Hainstr. 11 - 12
39288 Burg
Telefon:
03921 984432
Buerozeiten:
Mit. v. 14:30 - 16:30 Uhr
E - Mail:
info@heimatverein-burg.com
Zum KontaktformularArtikel Eintragen